Ich möchte abnehmen – Klare Ansage!

von Juri am 2. August 2012

Ich möchte abnehmen“ – So sieht“s aus!

Viele sind sich garnicht bewusst, was es bedeutet, sich seiner Sache sicher zu sein. Es reicht eben nicht sich „kurz mal damit zu befassen“ und dan nimmt man schon ab. Du musst Dir Deiner Sache ganz sicher sein!

Du musst Dein Ziel ganz klar vor Augen haben und dich auf keinen Fall davon abbringen lassen.Die folgenden Tipps sollen Dir dabei helfen:

 

 

 

 

 

Motivation finden!

Stellen Dir nur vor, wie Dein Leben aussehen könnte, wenn du Dein Idealgewicht erreicht hast!
Wieviele Blicke Dir plötzlich wieder gewidmet werden.
Wie Du voller Stolz jeden Tag in den Spiegel Deinen plötzlich so schön geformten Körper betrachten kannst und endlich mal rundum zufrieden sein kannst.

Ebenfalls wirkt sich Dein „neuer Körper“ auch im Alltag aus. Sei es einfach das Knüpfen neuer Kontakte und Freunde oder doch der nächtliche Clubbesuch, bei dem Du nun weitaus höhere Chancen haben,
erfolgreich zu flirten! Was auch immer Dich glücklich macht, nehme Dir einen kurzen Moment Zeit und stell Dir Dein Leben vor, wie es sein könnte!

 

Keine falschen Vorbilder nehmen!

Grundsätzlich ist dagegen nichts einzuwenden, jedoch wird die negative Auswirkung der „Vorbildsfunktion” völlig außer Acht gelassen. Ja – Du hast richtig gelesen, die negative Auswirkung eines Vorbildes.

Jetzt kannst Du Dir natürlich die Frage stellen, wieso ein Vorbild gefährlich sein könnte. Lass“ mich das an einem kurzen Beispiel erklären:

Als Motivation wird das Titelbild eines Model-Magazines genommen. Das Ziel steht somit fest: „Ich möchte auch so einen Körper haben!“

Meist ist das Training mit den ersten Schweißtropfen auch schon beendet. Die Faulheit wird durch Sätze wie „Ich hab geschwitzt, also hab ich gescheit trainiert!“ gerne mal runtergespielt.

Doch mit dem Blick in den Spiegel und dem nochmaligen Vergleicht mit dem Cover des Magazines,
wird den meisten bewusst, dass sie noch einen sehr langen Weg gehen müssen.
Und nun beginnt das eigentliche Problem, denn vielen Menschen vergeht plötzlich die noch anfangs so unerschütterliche Disziplin –> Die Folgen:

 

  • Frustessen“ – Da es für viele überhaupt nicht in den Sinn kommt, sich noch intensiver mit der Gewichtsreduzierung auseinanderzusetzen, wird auf die Ernährung keine Rücksicht mehr genommen! Meistens lässt der Besuch des nächstliegenden Fastfood-Laden auch nicht lange auf sich warten:
  • Körperfettanteil nimmt zu – Durch das Konsumieren von Burgern, Pommes, etc. steigt die Gewichtszunahme. Dies wiederum sorgt wieder für den Motivationsverlust und fördert das Konsumieren von „verbotenen“ Nahrungsmitteln –> Frustessen!
Man ist praktisch in einem Teufelskreis, aus dem es sehr schwer ist, sich zu befreien. Der Grund der Zunahme vieler Menschen ist letztendlich multikausal bedingt.
Jedoch führen alle zum selben Ergebnis führen: Übergewicht!
Diese Form von Reziprozität muss schleunigst gestoppt werden!
Verstehe mich nicht falsch. Vorbilder zu haben ist eine wichtige Sache, jedoch sollten es Vorbilder sein, Die Dich nicht alleine lassen.

 

Ziele aufschreiben!

Oder zeichnen, je nachdem was Dir lieber ist. Damit Dir die Motivation nicht gleich davon fliegt, solltes Du Dir Deine Ziele am besten aufschreiben und es an einem Ort aufhängen, den Du mehrmals am Tag begegnen. Nochmal: Sei Dir hundert Prozent sicher, dass DU ein schnelles Abnehmen wirklich willst!

Am besten Du betrachtest Dir Deinen aufgeschriebenen Zettel jeden Tag. Beim Aufstehen und vor dem Einschlafen, wann immer Du das Verlangen verspürst, Dich motivieren zu lassen, tue es!

 

Leuten davon erzählen!

Du hast richtig gelesen! Erzähle von Deinem Vorhaben der ganzen Welt! Ganz egal ob Freunde, Bekannte, Familienangehörige oder fremden Menschen – Erzähles es einfach allen! Viele sind der Meinung, man solle seine Ziele für sich behalten:

„ Wenn ich es nicht schaffe, ist das auch nicht so schlimm, denn niemand wusste ja davon!“

Genau da liegt das Problem. Du stehst unter keinem Druck, der sich in diesem Fall positiv für Deine Motivation auswirken und ein schnelles Abnehmen begünstigen würde.
Menschen sind von Natur aus faul und benötigen einen Antrieb.
Durch das Verkünden Deiner Ziele unter den Leuten bist Du einem Druck ausgesetzt, der für einen ordentlichen Motivationsschub sorgen wird. Du willst ja schließlich nicht verlieren!

 

Ranhalten!

Jetzt gibt es auch keinen Schritt zurück mehr. Wer a sagen kann, der kann auch b sagen. Lese Dir alle Artikel auf dieser Seite durch und versuche diese Tipps, die Dir hier vermittelt werden, umzusetzen! Die Belohnung ist groß. Am besten Du wiederholst mehrmals am Tag den Satz : „Ich möchte abnehmen!


 

 

{ 0 Kommentare… jetzt einen hinzufügen }

Einen Kommentar hinterlassen


Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: